vergangene Tätigkeiten

Obwohl das geplante Konzert leider abgesagt werden musste waren wir in den vergangenen Monaten nicht untätig!

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zum Zug der Erinnerung haben wir auf Einladung des Bündnis Eifel gegen Rechts einen Vortrag über Rechtsrock gehalten.

Für das selbe Bündnis werden wir auch am 13.07. über Symbole, Codes und Marken der extremen Rechten in Euskirchen referieren.

Für August steht ein weiter Vortrag auf dem Festival „Break the silence!“ in Münstereifel an. Näheres hierzu folgt in Kürze!

Gerne stehen wir auch weiterhin für Referate oder Workshops zur Verfügung >>> Kontakt zu uns.

Herzlich Willkommen!

Im Mai steht abermals ein Kongress der rechtspopulistischen „Bürgerbewegung pro Köln“ an, der, wie auch die „Anti-Islam-Kongresse“ in den Jahren 2008 und 2009, versuchen wird, rechtspopulistische Inhalte salonfähig zu machen. In Bergheim hat die Partei bereits eine starke Basis. Aber auch in anderen Städten, wie z.B. Pulheim, machen sich Neonazis z.T. massiv bemerkbar. In Städten in denen es keine fest organisierten extrem rechten Gruppen oder Parteien gibt, prägen mitunter oft rechte Cliquen die Atmosphäre der Stadt.

Auch aus diesen aktuellen Gründen haben wir uns zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen Rechtspopulismus und Neonazismus zu intervenieren.
Geplant ist die städteübergreifende Vortragsreihe „noisy evenings“, gefolgt vom Abschlusskonzert „make noise against discimination“ in Erftstadt-Lechenich!
Unsere erste Aktion war die Beteiligung mit einem eigenen Ausstellungsstück im NS-Dokumenationszentrum der Stadt Köln anlässlich des Jugend- und Schüler-Gedenktages.

Ihr dürft also gespannt sein! In Kürze werden wir genauere Informationen veröffentlichen können.

Es gibt noch viel Zu Tun!
Intoleranz steckt in zu vielen Köpfen!
Komm her, steh auf, hör zu!
Wir machen den Schritt und wir ändern die Richtung!

Schüler gegen Rechts | Rhein-Erft im März 2011